Hissfahnen-Header

Hissfahnen & Hissflaggen

Wer etwas zu sagen hat, hisst eine Fahne. Das ist schon seit ewigen Zeiten so. Auf Burgen und Schlössern kamen sie bereits zum Einsatz, die beeindruckenden Hissfahnen. Wer als Burgherr etwas auf sich hielt, tat das mit seinem Wappen auf der Hissfahne kund. Und auch heute hat diese Fahne nichts von ihrer Wirkung eingebüßt. Faktisch hat sich der Hintergrund der Hissfahne übrigens nicht geändert, auch wenn die Motive andere sind als in Burg- und Schlosszeiten. Denn letztlich hat eine Hissfahne nur eine Aufgabe: sie macht Werbung für den, der sie hisst.

Waren es früher Schlossbesitzer, sind es heute politische Institutionen wie beispielsweise die Europäische Union oder eben Hissfahnen im Fußballstadion. Ob sie Reichtum und Wohlstand zum Ausdruck bringen, politische Botschaften oder Nationalfarben eines Landes, ob Sie privat oder von Unternehmen genutzt werden – all das ist nichts anderes als Werbung. Werbung, die ausgesprochen gut wirkt. Wohl auch deswegen sind Hissfahnen zeitlose Werbemittel, die nicht kleinzukriegen sind.

Hissfahnen brauchen den Wind

Hissfahnen brauchen dringends Wind um ordentlich auswehen zu können. Aus dem Grund sind Hissfahnen besonders für windreiche Gegenden sehr gut geeignet. Ist das Gegenteil der Fall sollte man eher zur Auslegerfahne greifen damit die Werbebotschaft auf der Fahne auch bei Windstille gut erkennbar bleibt.

 Nützliche Tipps für die optimale Anwendung von Hissfahnen:

  • Wird die Hissfahne an stark frequentierten Stellen zum Einsatz gebracht, empfehlen wir eher eine dunklere Grundfarbe zu wählen, da weiße oder helle Fahnen um einiges schmutzempfindlicher sind.
  • Um die Werbewirksamkeit der Hissfahne/n auch bei Dunkelheit effektiv zu nutzen sollte man über eine entsprechende Beleuchtung der fahnen nachdenken.
  • Grundvoraussetzung für eine längere Haltbarkeit der Hissfahnen ist die richtige Montage. Unbedingt sollten Sie darauf achten, daß die Fahne frei auswehen kann. Naheliegende Gegenstände wie Bäume, Sträucher oder Gebäude sollten stets außer Reichweite der Fahne sein.

Hissfahnen: Gutes Images im Wind

Hissfahnen haben eine lange Tradition. Burgherren und Schlossbesitzer nutzten sie schon vor ewigen Zeiten, heute haben sich die Einsatzgebiete deutlich erweitert. Schließlich enthalten Hissfahnen nicht nur das Logo eines Adligen, sondern die wichtigen Informationen einen Firma. Oder die Nationalfahnen von Ländern. Oder das Logo von Sportvereinen. Im Grunde ist die Hissfahne eng verwandt mit der mobilen Variante, der Schwenkfahne. Hissfahnen tragen zu einem guten Image bei und wirken dynamisch und elegant.

Genug Gründe, mit ihnen zu werben.

Helle oder dunkle Farbe?

Auf den ersten Blick scheint die Frage, ob helle oder dunkle Hissfahnen besser sind, absurd. Denn das ist doch eine Frage des persönlichen Geschmacks und eine danach, welches Motiv auf die Fahne soll. Bei genauerem Hinsehen aber entpuppt sich genau diese Frage nach hell oder dunkel als relevant. Wir sprechen hier nämlich vorrangig von der Grundfarbe, also der Untergrundfarbe, die man für eine Hissfahne wählt. In Gebieten, die starken Umweltbelastungen ausgesetzt sind (beispielsweise in der Nähe von Autobahnen) werden naturgemäß zahlreiche Stoffe freigesetzt, teilweise auch Giftstoffe. Das hat auch für eine Hissfahne Folgen. Denn je mehr Belastungen die Fahne aushalten muss, desto leichter wird sie schmutzig. Häufiges Reinigen ist die Konsequenz.

Für hoch frequentierte Gegenden empfiehlt sich daher der Einsatz einer Hissfahne mit dunklem Untergrund. Dennoch ist das nicht in Stein gemeißelt, denn die meisten Werbefahnen lassen sich problemlos reinigen. Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass an Hauptstraßen oder ähnlichen Plätzen die Notwendigkeit regelmäßiger Reinigung zunimmt.

Hissfahnen: 24 Stunden am Tag wirksam

Oft muss es nicht sein, manchmal aber schon. Die Rede ist von beleuchteten Hissfahnen. Wenn das eigene Unternehmen in einem Industriegebiet liegt, das abends und nachts kaum von Menschen besucht wird, ist das Beleuchten der Hissfahne wohl eher nicht nötig (es sei denn, es dient zur Abschreckung potenzieller Einbrecher). In Gegenden, wo auch abends und nachts noch viele Menschen unterwegs sind, kann es dagegen sinnvoll sein, die Hissfahne durch Licht hervorzuheben. Hier gibt es zahlreiche Lichtinstallationen, die die Wirkung der Fahne deutlich erhöhen können. Was natürlich auch die Sichtbarkeit der eigenen Firma erhöht.

Hissfahnen brauchen Platz!

Natürlich gibt es Hissfahnen in unterschiedlichen Größen. Und selbstverständlich lassen sie sich hochkant oder längs aufhängen. Im Vordergrund während der Entscheidungsfindung, was für eine Fahne mit welchen Maßen bestellt wird, sollte jedoch der Gedanke darüber stehen, wo genau die Hissfahne zum Einsatz kommt. Was wie eine Selbstverständlichkeit klingt, führt leider dennoch oft zu falschen Ansätzen. Denn nicht selten wird die Fläche unterschätzt, die so eine Hissfahne benötigt. Schließlich muss sie wehen können, es muss also sichergestellt sein, dass die Fahne nicht an angrenzende Gebäude oder Bäume stößt. Einmal ganz abgesehen davon, dass die Hissfahne dadurch beschädigt (oder im schlimmsten Falle zerstört werden kann), wird die Wirkung deutlich eingeschränkt, wenn die Fahne nicht in ihrer vollen Pracht wehen kann.

Und wenn kein Wind weht?

Tja, was tun, wenn kein Wind weht? Nun gibt es zwar Gegenden, wo man fast schon die Uhr danach stellen kann, dass der Wind kraftvoll und regelmäßig pustet. Doch es gibt auch solche, wo die Wahrscheinlichkeit eher gering ist. Und dann kann es ja auch sein, dass Hissfahnen im Innenbereich genutzt werden sollen, wo naheliegenderweise überhaupt kein Wind weht (es sei denn, man erzeugt ihn künstlich, was recht aufwändig und teuer ist). In diesen Fällen sollte man sich für Auslegerfahnen entscheiden. Diese wirken ähnlich wie die klassischen Hissfahnen, sind aber an der oberen Seite mit einer Stange im Saum verstärkt. Durch diese kleine Maßnahme gehört die bange Frage, ob der Wind nun weht oder nicht, der Vergangenheit an.

Bleibt festzuhalten, dass Hissfahnen nicht nur eine lange Tradition haben, wie wir eingangs festgestellt haben. Sie haben eine wohl ebenso lange Zukunft vor sich. Denn der Beliebtheitsgrad dieser edlen Fahnen ist nicht nur sehr hoch, er weist nach wie vor eine steigende Tendenz auf. Neben Hissfahnen drucken wir auch Zaunfahnen (oder auch Werbefahnen genannt) und die moderne Variante der Hissfahnen: Die BeachFlag

Kundenbilder von Hissfahnen

Häufige Fragen zu Hissfahnen

Welche Druckdaten brauchen Sie für den Hissfahnen Druck?

Optimal wäre eine druckfertige PDF Datei in Originalgröße. Für den Werbeplanen benötigen wir keine Beschnittränder. Die Druckdaten sollten im CMYK-Farbmodus angelegt sein. RGB- sowie Sonderfarben (Pantone, HKS, RAL) werden automatisch in den CMYK-Farbraum konvertiert. Bitte Beachten Sie, dass es bei der Konvertierung zwischen Farbräumen zu Farbverschiebungen kommen kann. Weitere Infos zu den benötigten Druckdaten finden Sie auch HIER. Achten Sie bitte desweiteren darauf das alle in der Druckdatei enthaltenen Schriften in Pfade/Kurven konfertiert sind oder in die PDF eingebettet sind.

Welche Auflöung sollten Pixelbilder in der Vorlage haben?

Da Hissfahnen in der Regel mit etwas Abstand betrachtet werden reicht eine Auflöung von mind. 75dpi meistens vollkommen aus. Für eine perfekte Detailwiedergabe empfehlen wir eine Dateiauflösung von 150 dpi auf Originalgröße.

Wie viele Farben darf meine Hissfahne haben?

Da wir Hissfahnen ja im Digitaldruck drucken spielt die Anzahl der Farben überhaupt keine Rolle.

Wie wird die Hissfahne standardmäßig konfektioniert?

Unsere Hissfahnen werden links mit weißem 3cm Besatzband versehen und mit Kunststoffkarabiner (wahlweise auch Ösen) ausgestattet. Alle anderen Seiten werden mit Doppelsicherheitsnaht vernäht. Wenn Sie andere Konfektionswünsche haben sprechen Sie uns einfach an. Es gibts fast nichts was wir nicht realisieren könnten.

Welche Standardgrößen gibt es?

In Deutschland und in der EU sind gängige Hissfahnengrößen: Hochformat: 80 x 200 cm, 100 x 300 cm, 100 x 400 cm, 120 x 500 cm und 120 x 600 cm; Querformat: 120 x 80 cm, 150 x 100 cm, 180 x 120 cm, 250 x 150 cm, 300 x 200 cm; Natürlich machen wir aber Hissfahnen cm-genau in Ihrer Wunschgröße.

Wie lange hält eine Hissfahne? 

Die Haltbarkeit von Fahnen ist erheblich von den äußeren Einflüssen abhängig. Auch die Wahl der Stoffqualität spielt für die Lebensdauer eine wichtige Rolle. z.B. 110g Polyestergewebe Standard – Haltbarkeit  6-18 Monate, Premium-Polyestergewebe (unsere Premium Fahnen) – Haltbarkeit ca. 2 Jahre. Eine Garantie für die Haltbarkeit kann im Fahnenbereich nicht abgegeben werden, da die äußeren Witterungsbedingen überhaupt nicht beeinflusst werden können.

Kann man Hissfahnen auch beidseitig bedrucken?

Aktuell kann man Fahnen nur einseitig mit maximalem Durchdruck (also Rückseite spiegelbildlich durchscheinend - bei uns zu nahezu 100%). Es gäbe zwar die Möglichkeit 2 Fahnen mit einem blickdichten Zwischenfutter zusammenzunähen. So eine Fahne wäre jedoch zu schwer und nicht empfehlenswert, da diese zum einen schlechte Ausweheigenschaften hat und sich zum anderen weitaus schneller abnutzt.

Warum erscheint die Rückseite (Durchdruck) bei der Hissfahne etwas blasser?

Technisch ist im Digitaldruck heutzutage ein 100%-iger Durchdruck noch nicht möglich. Die Farbintensivität auf der Rückseite hängt stark von der Farbgebung der Druckdaten ab. Bei hellen und blassen Farben fällt der Durchdruck schlechter aus, als z.B. bei einem satten Schwarz, Rot oder Blau. Wir sind aber schon sehr nahe an dem 100% Durchdruck dran (viele erreichen lediglich 75-85%igen Durchdruck). Besser kriegt das definitiv keiner hin!

Kann man die Fahnen auch waschen?

Alle unsere Fahnen können Sie bedenkenlos in der Haushalts-Waschmaschine waschen. Achten sollte man lediglich darauf das man nicht über 40Grad wäscht und auch nicht den höchsten Schleudergang wählt. Ideal ist die Einstellung "Feines/Wolle" bei der Waschmaschine. Nachdem Waschgang bitte die Fahne nicht in den Trockner stecken sondern  tropfnass aufhängen (oder direkt wieder am Mast hissen).

Welche Hissfahnengröße ist ideal für meinen Mast?

Die ideale Größe einer Hissfahne hängt immer auch von der Masthöhe ab. Als Faustregel gilt, dass ca. 2/3 des Fahnenmast mit der hochformatigen Fahne bedeckt sein sollten. Bei Fahnen im Querformat sollten es 1/3 sein. Also bei einem 6 Meter hohen Fahnenmast empfehlen wir, bei hochformatiger Fahne, die Größe 100x400cm


Weitere interessante Druckartikel:

Auslegerfahne Linkbild Wandkalender Schwenkfahnen Linkbild Zaunfahnen Linkbild Beachflags Linkbild
 Auslegerfahnen Wandkalender 2016
Schwenkfahnen Zaunfahnen Beachflags

Kalkulator

Material

Hissfahne (inkl. Druck) [?]

Format in cm

[?] x [?] cm

Auflage in Stück

[?]

Weiterverarbeitung

Datencheck


Sicherheit & Hilfe

100% sicher einkaufen!

/Sicher einkaufen dank Trusted Shops Zertifizierung und (kostenloser) Geld-zurück-Garantie.

 

   KontaktInfos?
  Zum Druckdatenaufbau
 
  Kontakt Fragen?

  Rufen Sie uns einfach an,
  wir beraten Sie gerne:

  Tel.: 08586 / 976967