Displaysysteme

Displaysysteme - Das kleine 1x1 für Messedisplays und Rollup Displays

Besucher von Messen ahnen meist nicht einmal ansatzweise, wie viel Vorbereitung hinter so einer Veranstaltung steckt. Aussteller sehen das naturgemäß ganz anders, sind sie es doch, die sich mit der Arbeit herumschlagen müssen. Doch der Aufwand lohnt sich, denn wenn der Messeauftritt gelungen ist, winken neue Kunden und dementsprechend steigende Umsätze. Zur Basis einer jeden Messe gehören Displaysysteme wie Messedisplays und Rollup Displays. Und das hat es in sich, denn es gibt inzwischen zahlreiche Variationen von Displaysystemen.

Displaysysteme - Unsere Roll-Up Auswahl:

Unsere Auswahl an Messedisplaysysteme:

Welche Displaysysteme passen am besten?

Die Frage, welche Displaysysteme, Rollup Display oder Messedisplays am besten für den eigenen Auftritt passt, ist die Basis aller weiteren Aktivitäten. Denn um die Messedisplays herum wird der ganze Messeauftritt organisiert. Die Auswahl an Displaysysteme ist sehr groß, so dass für jeden das passende Messedisplay Modell zu haben ist. Faktisch hängt die beste Wahl natürlich unter anderem vom Werbebudget ab. Große Auftritte wie die von Mercedes Benz oder Microsoft sind für viele kleine Unternehmen natürlich gänzlich illusorisch. Daran sollte sich aber niemand stören, denn auch im kleinpreisigen Bereich der Messedisplays gibt es ausgezeichnete Lösungen, die alles andere als billig wirken.

So muss es nicht gleich ein kleines „Dorf“ sein, mit (oder besser: in) dem man seine Produkte oder Dienstleistungen präsentiert. Kleine Tresen, RollUp Displays oder gar Kundenstopper können die nötige Aufmerksamkeit ebenso gut erzielen. Messestände kann man mit klassischen Displaysystemen wie einer Pop-Up Display Messewand, Kundentheke und RollUps ausstatten. Immer mehr kommen beim Messebau aber auch Werbeplanen, Firmenschilder und Werbefahnen zum Einsatz. Diese Medien lassen sich in jeder belieben Größe sehr kostengünstig bedrucken und eigenen sich so optimal als Ergänzung zu den Displaysysteme.

Vorteile der Displaysysteme

Wer erst einmal hinter seinen Messedisplays steht, wird schnell bemerken, was das besondere an einer Messe ist. Ein kurzer Blick in die Gesichter der Besucher wird schnell zeigen, dass es für diese ein besonderes Ereignis ist, die Messe zu besuchen. Meist wird sie vorbereitet wie ein kleiner Urlaub, man fährt rechtzeitig los und nimmt sich reichlich Zeit mit, um in aller Ruhe die Messe genießen zu können. Ruhe gibt es zwar für die Aussteller nicht. Schließlich muss alles vorbereitet und nachbearbeitet werden, und während der Messe kommt man als Aussteller auch nicht zur Ruhe. Aber ein bisschen Entspannung kann man sich hinter seinem Displaysystem dennoch gönnen, denn was man nicht machen muss, ist das Akquirieren. Während der berufliche Alltag immer wieder geprägt ist durch Neukundengewinnung (hier kann man noch so kreativ sein, es ist eine mühselige Angelegenheit), kommen auf Messen die Menschen, also die potenziellen Neukunden einfach auf den Aussteller zu. Gibt es etwas Schöneres?

Produktionsvideo - So wird ein Roll-Up bei uns gemacht

Manchmal ist bei Displaysystemen weniger (sogar) mehr

Wenngleich Messen viele Vorteile haben, sollte man auch die Nachteile im Auge haben. Mindestens zwei davon sind besonders für kleine Unternehmen interessant. Zum einen muss man sich im Klaren darüber sein, dass eine Messe Geld kostet. Eine genaue Aufstellung der Kosten für Displaysysteme, Messedisplays und Rollup Displays ist daher unbedingt zu empfehlen. Auf sie gehören übrigens auch Ausgaben, die man nicht unbedingt im Kopf hat, die sich aber ganz schön „läppern“ können. Zum Beispiel Übernachtungen, Essen und Trinken, dann natürlich die Standmiete. Ein weiterer Nachteil kann sich durchaus zu einem Vorteil entwickeln, wenn man damit strategisch geschickt umgeht. Er betrifft eher die Besucher von Messen, die immer wieder berichten, dass sie sich von der Reizüberflutung überfordert fühlen.

Was als Tagesausflug beginnt, kann sich im Laufe des Tages oder Wochenende zu einer wirklich anstrengenden Angelegenheit entwickeln. Pfiffige Aussteller können hier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Denn während große und aufwändige Messeauftritte irgendwann regelrecht abschreckend wirken können, wirkt die Aussteller mit dem kleinen Messedisplays nicht selten sogar einladend, erschlägt doch sein Angebot die ausgelaugten Messebesucher nicht so sehr. Ein bisschen Zurückhaltung kann also auch werbetechnisch sinnvoll sein. Zudem schont es das eigene Budget, wenn die Messedisplays kleiner und selbstverständlich auch kostengünstiger sind.

Displaysysteme - flexibel mit hoher Werbewirkung

Displaysysteme lassen sich besonders vielfältig einsetzen. Sie können an die Wand gehängt oder aufgestellt werden. Die Inhalte werden in Form von Plakaten in die Systeme eingelegt. Dies macht einen einfachen und schnellen Austausch möglich. Die Werbewirkung ist hoch, wenn die Displaysysteme an dem richtigen Ort platziert werden. Der Einsatz ist im Innen- und Außenbereich möglich, denn Sie bekommen Systeme zu kaufen, die gegen Feuchtigkeit abgedichtet sind.

Anpassung an den individuellen Bedarf möglich

Haben Sie sich für die Nutzung von Displaysystemen entschieden, können Sie diese immer wieder verwenden. Das Material ist sehr robust und der Wechsel der Werbelemente geht einfach und schnell vonstatten. Sie öffnen das System, entnehmen das Plakat und tauschen es gegen ein aktuelles aus. Dies ist in weniger als einer Minute erledigt. Auf diese Weise ist es beispielsweise möglich, jeden Tag eine neue Werbung zu präsentieren. Außerdem können Plakate einfach und schnell wiederverwendet werden. Sie haben die Auswahl aus verschiedenen Displaysystemen, die Sie wahlweise im Hoch- und Querformat verwenden können. So ist es möglich, die Auswahl der Medien an den Bedarf anzupassen. Die Displaysysteme sind unabhängig vom Format immer einsatzbereit. Sie haben allerdings eine Auswahl an verschiedenen Größen und müssen dies bei der Erstellung Ihrer Plakate beachten.

Displaysysteme für den Außen- und Innenbereich

Displaysysteme gibt es für die Verwendung im Innen- und im Außenbereich. Wenn Sie eine flexible Verwendung wünschen, entscheiden Sie sich für ein System für den Außenbereich, das Sie selbstverständlich auch innen nutzen können. Umgekehrt ist dies nicht möglich. Displaysysteme, die für den Innenbereich entwickelt werden, sind in der Anschaffung preiswerter. Sie besitzen aber keine Abdichtung gegen Feuchtigkeit. Derartige Systeme können Sie zwar außen aufstellen. Sie müssen dann aber darauf achten, dass sie an einer geschützten Stelle, etwa unter einer Unterführung, platziert werden. Die teureren Systeme für den Außenbereich besitzen eine spezielle Abdichtung.
Die Systeme können problemlos bei Regen oder feuchtem Wetter draußen aufgestellt werden. Sie besitzen eine Abdichtung, sodass selbst bei stärkerem Regen keine Feuchtigkeit in das Innere des Displaysystems gelangen kann.

Aufbau der Displaysysteme

Displaysysteme bestehen aus einem Rahmen und einem Aufsteller, in dem das System sicher fixiert ist. Alternativ ist es möglich, die Displaysysteme an der Wand zu befestigen. Sämtliches Befestigungsmaterial ist beim Kauf im Lieferumfang enthalten. Sie entscheiden selbst, wie Sie die Systeme verwenden, und können diese Entscheidung während der Nutzung auch ändern. So ist es einfach, das Display aus dem Aufsteller zu entnehmen und an einer Wand zu fixieren, wenn Ihnen das vorteilhafter erscheint. Als Material kommt leichtes und wetterfestes Aluminium zum Einsatz. Der Sichtschutz besteht aus Kunststoff. Sie haben die Wahl aus verschiedenen Größen und können die Systeme so an Ihren individuellen Bedarf anpassen.

Schneller und einfacher Austausch der Inhalte

Der Rahmen der Displaysysteme kann mit wenigen Handgriffen geöffnet werden. Dann erfolgt der Austausch der Druckmedien und der Rahmen wird wieder verschlossen. Zum Einsatz kommt ein einfach zu verwendendes Klemmsystem. Aber auch Verschraubungen werden eingesetzt. Dies macht den Austausch der Inhalte zwar etwas aufwendiger. Dafür sind die Drucke beste vor Diebstahl geschützt, was vor allem im Außenbereich von Vorteil ist. Eine perfekte Ergänzung für Displaysysteme sind unsere bedruckten Sitzwürfel.

Messedisplays und Displaysysteme für Alle

Alles in allem lässt sich festhalten, dass es für jeden Geldbeutel das passende Messedisplay gibt. Online-Druckereien wie allesdrucker.de verfügen über ein großes Angebot unterschiedlichster Varianten an Displays, so dass jeder das finden kann, was zu ihm passt. Außer Displaysystemen haben wir noch individuell bedruckte Bauzaunplanen, Werbeplanen, Gerüstplanen und Werbefahnen aller Art für Sie im Lieferprogramm.

Was wir noch haben außer Displaysysteme: